ETF.at Logo

News

Ratgeber

Vergleiche

Rechner

Glossar

ETFs von Mad Money Star in Planung

Veröffentlicht: 08.10.2022 - Fabian Taterka

Nachricht

Tuttle Capital Management hat zwei ETFs zur Genehmigung bei der SEC vorgelegt, die den Empfehlungen des prominenten TV-Analysten Jim Cramer folgen.

Der Moderator von Mad Money ist bekannt f├╝r seine extrovertierten Sichtweisen und wird wegen seiner Investments oft zum Gegenstand vieler Witze in den Sozialen Medien.

Der Inverse Cramer ETF und der Long Cramer ETF werden auf nach ersten Informationen nur auf Markteinsch├Ątzungen von Jim Cramer basieren. Beides ETFs werden aktiv verwaltet und halten mindestens 80 % des Fondsverm├Âgens in Wertpapieren. Ziel sind 20 bis 25 gleich gewichtete Aktien, die Cramer entweder in seiner TV-Show oder Social Media erw├Ąhnt.

Allerdings gibt es Zweifel, ob die SEC die neuen ETFs ohne weiter Einw├Ąnde genehmigen wird. Anlagethesen, die auf den Meinungen und Bemerkungen einer einzelnen Person basieren, sind in der Verm├Âgensverwaltung weit verbreitet. Allerdings wird diesen Anlageempfehlungen ein Anschein von Seriosit├Ąt und Glaubw├╝rdigkeit verliehen, indem sie von einer angemessenen Analyse begleitet werden. Dies ist bei diesen beiden ETFs nicht der Fall. Somit ist es wahrscheinlich, dass die SEC weitere Nachweise im Sinne des Anlegerschutzes verlangen wird.

ETFs die Markteinsch├Ątzungen von prominenten Analysten oder Investoren abbilden, sind aktuell sehr angesagt. Im vergangenen November startete Tuttle Capital Management den inversen ARK ETF auf den Markt. Dieser ETF shortet die Position des ber├╝hmten Ark Innovation ETF.

Mehr ETF News

Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Artikel soll nicht als Finanzberatung oder Investitionsempfehlung verstanden werden.
Historische Renditen bieten keine Gewähr für zukünftige Entwicklungen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch Nutzung der Inhalte entstehen.
* Alle Verweise zu Anbietern sind Affiliate-Links. D.h. Anbieter zahlen uns für Registrierungen eine Vergütung die unser kostenloses Angebot finanziert.
Mehr Informationen zu den Themen "Testergebnisse", "Keine Anlageberatung" und "Affiliate-Links" unter Nutzerhinweis und Datenschutz.

Top 3 Broker in Österreich
Flatex.at logo Zum Anbieter *
DADAT logo Zum Anbieter *
Erste Bank logo Zum Anbieter *
Zum Vergleich

Anzeige
banner erste bank

Aktuelle Nachrichten
Nvidia: Wachstum treibt Kurse von Halbleiter-ETFs
Nvidia: Wachstum treibt Kurse von Halbleiter-ETFs
HANetf bringt Europas ersten Uran-ETF auf den Markt
HANetf bringt Europas ersten Uran-ETF auf den Markt
DWS mit starkem Wachstum in 2023
DWS mit starkem Wachstum in 2023

Autor

Fabian Taterka

fabian taterkaFabian ist der Gründer von ETF.at. Sein Fokus liegt auf den Themen "Geldanlagen und ETFs". Fabian hat einen MBA von der WHU - Otto Beisheim School of Management mit internationalen Modulen in den USA, China und Indien. Auch neben dem Beruf gibt es für ihn keinen Tag ohne Börse, Exchange Traded Funds und Geldanlagen.

Anzeige
banner erste bank

Beliebte Ratgeber, Vergleiche & Rechner

Risikohinweis: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.