ETF.at Logo

Startseite

Ratgeber

Rechner

Glossar

Diversifikation einfach erklärt!

Stand: 08.09.2020

Was ist Diversifikation?

Als Diversifikation bezeichnet man die Streuung von Vermögen über mehrere Anlageobjekte, Anlageklassen (z.B. Wertpapiere oder Immobilien) und Regionen. Durch Diversifikation soll das unsystematische Risiko des Portfolios verringert werden. Das unsystematische Risiko beschreibt das Risiko das ein Anleger eingeht, wenn er sein gesamtes Geld in nur ein Anlageobjekt wie beispielsweise eine Aktie investiert.

Das Verlustrisiko ist bei einem diversifizierten Portfolio mit vielen verschiedenen Anlageobjekten, Anlageklassen und Regionen geringer als bei einem Portfolio das aus wenigen Anlageobjekten, -klassen und Regionen besteht. Mit steigender Diversifikation fällt das Risiko des Portfolios und gleicht sich dem systematischen Risiko des Marktes an. Mit einer weiteren Diversifikation des Portfolios kann die Risikosenkung nicht weiter optimiert werden.


Unsere ETF Ratgeber & Rechner

Wir verwenden u.a. Cookies damit alles funktioniert.
Mehr Informationen unter Datenschutz.

Verstanden