ETF.at Logo

News

Ratgeber

Vergleiche

Rechner

Glossar

Next-Gen-Internet: Von Wachstum profitieren mit ETF von ARK Invest

Veröffentlicht: 20.09.2022 - Fabian Taterka

Letztes Update: 27.09.2022

Nachricht

Laut einem Bericht von ARK Invest sollten Anleger die Themen Cloud-Computing und Next-Gen-Internet im Auge behalten, um mögliche Renditechancen zu nutzen. In einem kürzlich erschienenen Webcast prognostizierte Analyst Will Summerlin (ARK Invest), dass der globale Markt in den kommenden Jahren explodieren und sich bis 2030 mehr verdreifachen könnte.

Um von diesen wachsenden Möglichkeiten zu profitieren, können Anleger den aktiv verwalteten ARK Next Generation Internet ETF (ARKW) nutzen. Der ETF besteht aus Unternehmen, die sich auf die Grundlagen der Technologieinfrastruktur in die Cloud konzentrieren und voraussichtlich von dem Wachstum profitieren werden. Sie können neue Dienste oder Dienstleistungen ermöglichen, wie z.B. internetbasierte Produkte, neue Zahlungsmethoden, Big Data, das Internet der Dinge sowie die soziale Verbreitung von Medien.

Mehr ETF News

Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Artikel soll nicht als Finanzberatung oder Investitionsempfehlung verstanden werden.
Historische Renditen bieten keine Gewähr für zukünftige Entwicklungen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch Nutzung der Inhalte entstehen.
* Alle Verweise zu Anbietern sind Affiliate-Links. D.h. Anbieter zahlen uns für Registrierungen eine Vergütung die unser kostenloses Angebot finanziert.
Mehr Informationen zu den Themen "Testergebnisse", "Keine Anlageberatung" und "Affiliate-Links" unter Nutzerhinweis und Datenschutz.

Top 3 Broker in Österreich
DADAT logo Zum Anbieter *
Flatex.at logo Zum Anbieter *
Erste Bank logo Zum Anbieter *
Zum Vergleich

Anzeige
banner scalable capital

Aktuelle Nachrichten
BNP Paribas klassifiziert ESG-ETF-Angebot neu
BNP Paribas klassifiziert ESG-ETF-Angebot neu
Amundi startet gewichteten US-Technologie-ETF
Amundi startet gewichteten US-Technologie-ETF
State Street senkt Gebühren für ETF auf Emerging Markets
State Street senkt Gebühren für ETF auf Emerging Markets

Autor

Fabian Taterka

fabian taterkaFabian ist der Gründer und Chefredakteur von ETF.at. Sein redaktioneller Fokus liegt auf den Themen "Geldanlagen und ETFs". Fabian hat einen MBA von der WHU - Otto Beisheim School of Management mit internationalen Modulen in den USA, China und Indien. Auch neben dem Beruf gibt es für ihn keinen Tag ohne Börse, Exchange Traded Funds und Geldanlagen.

Anzeige
banner flatex.at

Beliebte Ratgeber, Vergleiche & Rechner