ETF.at Logo

News

Ratgeber

Vergleiche

Rechner

Glossar

BlackRock sieht starkes ETF-Wachstum in Europa bis 2026

Veröffentlicht: 06.12.2022 - Fabian Taterka

Nachricht

Experten von BlackRock, dem größten Vermögensverwalter der Welt, rechnen mit einem starken ETF-Wachstum in den kommenden 5 Jahren. Sie erwarten, dass 10 Millionen neue Anleger aus ganz Europa die ETF-Produkte des Unternehmens nutzen.

Die Prognose stützt sich auf die zunehmende Verbreitung von ETF-Sparplänen in Europa. Die aktuellen Investitionen in BlackRock-ETFs über Sparpläne sind in diesem Jahr um 22 % auf 3,1 Millionen Euro pro Monat gestiegen.

Mittlerweile nutzen laut BlackRock Millionen von Anlegern digitale Plattformen und ETF-Sparpläne. Zusätzlich entwicklen die Banken ihre Vertriebsmodelle stetig weiter, um die steigenden Nachfrage nach selbstgesteuerten Investitionen in ETFs zu bedienen.

Innerhalb von zwei Jahren stiegen die ETF-Investitionen allein in Deutschland um 254 %. Laut Daten der Deutschen Börse entwickelte sich der Anlagebetrag von 166 Millionen Euro im Jahr 2019 auf 589 Millionen Euro im Jahr 2021.

Laut BlackRock wird der Trend auch durch den provisionsfreien Handel bei Neobrokern wie Scalable Capital oder Robin Hood angekurbelt. Seit 2020 haben Privatanleger weltweit 40 Millionen neue Anlagekonten eröffnet.

Die starke Verbreitung von digitalen Investmentmöglichkeiten und ETF-Sparplänen hat es Anlegern in ganz Europa ermöglicht, von der Entwicklung der Finanzmärkte zu partizipieren.

Trotz dieser positiven Nachrichten gibt es noch viel Raum für Verbesserungen. Selbst in Deutschland, wo ETFs gerne genutzt werden, sind aktuell nur ca. 10 % der Privatanleger an der Börse investiert. Der Großteil des Vermögens ist in Sichteinlagen geparkt und wird von der aktuellen Inflation aufgezehrt.

Mehr ETF News

Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Artikel soll nicht als Finanzberatung oder Investitionsempfehlung verstanden werden.
Historische Renditen bieten keine Gewähr für zukünftige Entwicklungen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch Nutzung der Inhalte entstehen.
* Alle Verweise zu Anbietern sind Affiliate-Links. D.h. Anbieter zahlen uns für Registrierungen eine Vergütung die unser kostenloses Angebot finanziert.
Mehr Informationen zu den Themen "Testergebnisse", "Keine Anlageberatung" und "Affiliate-Links" unter Nutzerhinweis und Datenschutz.

Top 3 Broker in Österreich
Flatex.at logo Zum Anbieter *
DADAT logo Zum Anbieter *
Erste Bank logo Zum Anbieter *
Zum Vergleich

Anzeige
banner flatex.at

Aktuelle Nachrichten
AXA ernennt neuen Head of Global ETF Sales
AXA ernennt neuen Head of Global ETF Sales
Scalable Capital verwaltet 1 Million Sparpläne
Scalable Capital verwaltet 1 Million Sparpläne
Vanguard startet ETF-Service für Selbstentscheider
Vanguard startet ETF-Service für Selbstentscheider

Autor

Fabian Taterka

fabian taterkaFabian ist der Gründer und Chefredakteur von ETF.at. Sein redaktioneller Fokus liegt auf den Themen "Geldanlagen und ETFs". Fabian hat einen MBA von der WHU - Otto Beisheim School of Management mit internationalen Modulen in den USA, China und Indien. Auch neben dem Beruf gibt es für ihn keinen Tag ohne Börse, Exchange Traded Funds und Geldanlagen.

Anzeige
banner flatex.at

Beliebte Ratgeber, Vergleiche & Rechner